Print this page

So isses

So isses, Hejner Kerb ohne Veranstaltungen des Kerwevereins

Wie allseits bekannt ist, wurde der Hähnleiner Kerweverein gegründet, um die Hejner Kerb vor der Bedeutungslosigkeit zu bewahren und sie jährlich nach Gallus im Oktober standesgemäß zu feiern.

In den vergangenen Jahren haben wir uns gegen alle Widrigkeiten gestemmt und auch im letzten Jahr mit Hilfe der Radfahrer und der Gemeinde an unserer Tradition festgehalten und mit einer gelungenen Ersatzlösung eine etwas andere, aber dennoch schöne Kerb mit euch gefeiert.

Aber im Jahr 2020 werden wir vor ganz andere Herausforderungen gestellt. Corona hat uns fest im Griff und wir als ausrichtender Verein haben uns schweren Herzens dazu entschieden, die Kerb mit den Veranstaltungen in und um die Halle ausfallen zu lassen.

Nicht, dass es uns grundsätzlich verboten wäre, die Veranstaltungen durchzuführen oder wir nicht eurer Treue als Kerwegäste sicher wären; nein es sind die uns auferlegten Regeln. Die Verantwortung gegenüber unseren Gästen, unseren Vereinsmitgliedern und sowie gegenüber allen Helfern ließ uns zu dieser Entscheidung kommen. Bei dieser Veranstaltungsgröße können wir als Verein, trotz aller Lockerungen, die Regeln kaum durchsetzen und dabei gleichzeitig auf uns selbst zu achten. Das Potenzial, ausgelöst durch Menschen, die sich nicht Hygiene und Abstand halten, zeigen uns die Nachrichten täglich. Dazu kommt der zu betreibende Aufwand, um alle Eventualitäten abzudecken. Dieser ist einfach eine Nummer zu groß für uns. Auch eine abgespeckte Version der Kerb erscheint uns aus dem Grund der Unvorhersehbarkeit nicht sinnvoll. Kommen zu viele Gäste, müssen wir die Türen schließen, kommt es zu Verstößen der Regeln wird die Veranstaltung vielleicht vorzeitig beendet.

Und so kommen wir wieder zum Anfang, denn auch nach einer ausgefallenen Kerb im üblichen Rahmen ist vor der Kerb. Wir lassen uns den Spaß nicht verderben, auch wenn es wie bei einem Hollywoodfilm den nächsten Teil erst zwei Jahre später gibt.

Wir rufen die Hejner Leit auf, die Kerb nicht nur am Leben zu erhalten, sondern hochzuhalten und sich auf die nächste Kerb in de Hall zu freuen!!!

Das Kerwebläädsche und den Kerwespruch wird es aber trotzdem geben. Den Kerwespruch werden wir online stellen und das Bläädsche wird wieder von den Kerweborsch verkauft und liegt in den Geschäften aus.

Bleibt der Kerb treu, feiert sie in dem euch möglichen Rahmen und bleibt Gesund.
Es grüßt mit einem wehmütigen „Wejm es die Kerb?“

Der Hähnleiner Kerweverein e.V.